BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Standard
Herzlich Willkommen
Mitglieder
Kontakt & Ansprechpartner

Ethikkomitee

Das Ethikkomitee ist eine ständige Einrichtung der Gesundheitsholding Tauberfranken. Es versteht sich als Forum für die Diskussion schwieriger und kontroverser ethisch-moralischer Entscheidungen in der Patientenversorgung. Das Ethikkomitee ist interdisziplinär und berufsgruppenübergreifend besetzt. Seine Mitglieder werden vom Direktorium der Gesundheitsholding Tauberfranken ernannt.

Dialogräume eröffnen
Die Angebote des Ethikkomitees verstehen sich als Beitrag zu einer Krankenhauskultur, die den Menschen in all seinen Dimensionen gerecht zu werden versucht und dazu Dialogräume eröffnet. Unter den Mitgliedern des Ethikkomitees sind speziell für die Moderation von ethischen Fallbesprechungen geschulte Mitarbeiter, die Gespräche zielführend begleiten können. Das Ethikkomitee kann in ethischen Akutsituationen oder zur Aufarbeitung problematischer Vorfälle von jedem Mitarbeiter des Krankenhauses sowie von Patienten oder deren Angehörigen veranlasst werden.

In folgenden Situationen ist es sinnvoll, das Ethikkomitee einzuschalten:

  • Fragen nach der Therapie am Lebensanfang oder -ende
  • Unsicherheit über den (mutmaßlichen) Willen des Patienten
  • Konflikte zwischen Behandlungsteam und Patient bzw. den Angehörigen
  • Konflikte innerhalb des Behandlungsteams

Das bietet das Ethikkomitee:

  • klinisch-ethische Beratung auf Station und ethische Fallbesprechung
  • Leitlinienentwicklung
  • Organisation von internen und externen Fortbildungsveranstaltungen
  • Förderung der Auseinandersetzung mit ethischen Fragen
  • ethische Bewusstseinsbildung

Ziele:

  • Sensibilisierung für die ethischen Dimensionen unseres Tuns und Unterlassens in der Patientenversorgung
  • Verständnis füreinander in belastenden Situationen ermöglichen bzw. stärken
  • Diskussion der medizinischen, ethischen und rechtlichen Seiten eines ethischen Problems
  • Treffen einer möglichst konsensfähigen und von allen Beteiligten mitgetragenen Entscheidung

Kostenloses Beratungsangebot
Die Beratungsangebote des Ethikkomitees sind kostenlos. In den jeweiligen Behandlungsprozessen verbleiben die endgültige Entscheidung und die Verantwortung für das weitere therapeutische Vorgehen beim behandelnden Arzt und dem Patienten bzw. seinem gesetzlichen Vertreter.
 
Ethische Grundsätze
Wie jedes Beratungsangebot basiert das Ethik-Konsil auf dem Prinzip der Freiwilligkeit und orientiert sich an den folgenden ethischen Grundsätzen:

  • Achtung der Menschenwürde
  • Patientenautonomie
  • Fürsorgepflicht der Behandelnden
  • Gerechtigkeit und Fairness
  • Wahrhaftigkeit und Verschwiegenheit

Satzung des Ethikkomitees 

Mehr Informationen und Beispiele zum Thema "Ethisch entscheiden und handeln

 

Mitglieder des Ethikkomitees

  • Sr. Tessy Alackaparampil, Katholische Seelsorge, Krankenhaus Tauberbischofsheim
  • Martin Autenrieth, Richter, extern
  • Felicitas Benz, Intensivstation, Krankenhaus Tauberbischofsheim
  • Privatdozent Dr. Mathias Buttmann, Chefarzt Klinik für Neurologie, Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim
  • Pfarrer Paul Kugler, katholische Krankenhausseelsorge, Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim
  • Prof. Jürgen Kult, Chefarzt a. D., extern
  • Michael Raditsch, Hausoberer Senioreneinrichtungen, Gesundheitsholding Tauberfranken 
  • Farssa Rastani, Chefarzt Chirurgie, Krankenhaus Tauberbischofsheim
  • Albrecht Sander, Oberarzt Psychiatrie, Krankenhaus Tauberbischofsheim
  • Dr. theol. Oliver Schmidt, Hausoberer Caritas-Krankenhaus und Krankenhaus Tauberbischofsheim
  • Anita Tiefenbach, stellv. Leitung Station A3, Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim
  • Dr. Elisabeth Trost, Oberärztin Palliativ-Einheit, Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim
  • Iris Uihlein, Sozialdienst, Krankenhaus Tauberbischofsheim
  • Olga Vegele, stellv. Pflegedienstleitung Haus Heimberg
  • Silke Weber, pflegerische Leitung Aufwachraum, Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim
  • Dr. Christian Willaschek, Oberarzt Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim 
  • Nicole Kilian, Seniorenzentrum St. Hannah Distehausen (Gast)
 

Wir sind für Sie da

Kontakt über das Sekretariat des Regionalleiters der Gesundheitsholding Tauberfranken und Vorsitzenden des Ethikkomitees, Thomas Wigant:

Wigant, M.A., Thomas

Regionalleiter Gesundheitsholding Tauberfranken

Tel: 07931 58-2005
Fax:07931 58-7990
thomas.wigant@ghtf.de

Sekretariat:
Ingrid  Bopp
Tel: 07931 58-2008
Fax: 07931 58-7990
ingrid.bopp@ghtf.de

 
 
 
 
91
 
 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Unsere Cookies helfen uns dabei, Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu bieten und unsere Website ständig für Sie zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Diese Verwendung können Sie durch das Klicken auf die vorhandene Schaltfläche individuell einstellen. Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.