BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Krankenhaus Tauberbischofsheim
Albert-Schweitzer-Straße 37
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 09341 800-0
Fax: 09341 800-1469
E-Mail: info@khtbb.de

Bei allen Fragen zum Krankenhaus Tauberbischofsheim steht Ihnen unsere Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gerne zur Verfügung. Wir vermitteln Ihnen gerne Kontakte zu Spezialisten und Gesprächspartnern im Haus.  

Emig-Lange, Ute

Bereichsleiterin Kommunikation/Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin

Tel: 07931 58-2009
Fax:07931 58-2090
ute.emig-lange@ghtf.de

Aktuelles

 
  • 07.10.2019
    40 Jahre Psychiatrie am Krankenhaus Tauberbischofsheim

    40 Jahre Psychiatrie am Krankenhaus Tauberbischofsheim

    Fachsymposium zum 40-jährigen Bestehen der Abteilung zeigt deutliche Verbesserung bei den Therapiemöglichkeiten für psychisch kranke Menschen. Viel Lob für Chefarzt Dr. Jähnel und sein Team.   

     
     
  • 30.09.2019
    Zwölf junge Pfleger haben Staatsexamen in der Tasche

    Zwölf junge Pfleger haben Staatsexamen in der Tasche

    Am 30. September starten zehn Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und zwei Gesundheits- und Krankenpfleger ins Berufsleben. Zuvor hatten die jungen Pflegeprofis ihr umfangreiches Wissen in drei schriftlichen, einer praktische und einer mündlichen Prüfung versiert unter Beweis gestellt. Nach dem erfolgreich abgelegtem Staatsexamen im Bildungszentrum Gesundheit und Pflege am Krankenhaus Tauberbischofsheim beginnt für sie nun der Berufsalltag. Jorreen Becker aus Lauda-Königshofen schloss die Ausbildung mit einer 1,0 ab – bei drei weiteren Absolventen steht auf dem Abschlusszeugnis ebenfalls eine 1 vor dem Komma. In einer Feierstunde im Konferenzraum des Krankenhauses Tauberbischofsheim wurden die ehemaligen Auszubildenden des Kurses 16/19 jetzt gebührend verabschiedet.   

     
     
  • 03.09.2019
    Fachvortrag: Depression und Suizidgefährdung

    Fachvortrag: Depression und Suizidgefährdung

    Das Krankenhaus Tauberbischofsheim veranstaltet zusammen mit dem Verein „Trees of Memory“ am Dienstag, 10. September, um 19.30 Uhr im Gemeinschaftsraum des Seniorenzentrums Haus Heimberg einen Fachvortrag zum Thema „Depressionen und Suizidgefährdung“.   

     
     
  • 03.07.2019
    „Körperliche Mobilität hat Einfluss auf geistige Beweglichkeit“

    „Körperliche Mobilität hat Einfluss auf geistige Beweglichkeit“

    Gut die Hälfte der Frauen sowie rund ein Drittel der Männer sind ab dem 60. Lebensjahr in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt. Schuld daran ist die Arthrose, der Gelenkverschleiß. Doch, um im Alter auch geistig beweglich zu bleiben, sei es wichtig, die körperliche Mobilität solange wie möglich zu erhalten. Im öffentlichen Fachvortrag „Neuerungen aus der Endoprothetik“ stellten Dr. Heiko Sprenger, Fachbereichleiter der Orthopädie und Sasa Malania, Oberarzt der Unfallchirurgie, jetzt Möglichkeiten vor, wie man diese Beweglichkeit mit Hilfe künstlicher Knie- und Hüftgelenke erhalten bzw. wiederherstellen kann.   

     
     
  • 28.06.2019
    FAZ-Studie: Krankenhaus TBB gehört zu den Top-25-Prozent Kliniken in Deutschland

    FAZ-Studie: Krankenhaus TBB gehört zu den Top-25-Prozent Kliniken in Deutschland

    Das Krankenhaus Tauberbischofsheim gehört zu den „Top-25-Prozent“ aller Kliniken in Deutschland. Das hat die Studie „Deutschlands beste Krankenhäuser“ des F.A.Z.-Instituts ermittelt, die am 27. Juni in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) veröffentlicht wurde.   

     
     
 
 
 
5668
 
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen