BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Banner OP
Herzlich Willkommen
Unsere Leistungen
Team & Kontakt

Erfahrung aus 11.500 Anästhesien pro Jahr

Anästhesiezoom

Aufbauend auf der Erfahrung aus 11.500 Anästhesien pro Jahr sorgt sich ein Team von Narkoseärzten, -schwestern und -pflegern um Sie als Patient, wenn Sie einer Operation oder einem anderen schmerzhaften Eingriff entgegensehen. Vor der Operation werden Sie gründlich untersucht und über die für Sie in Frage kommende Alternative einer Vollnarkose oder örtlichen Betäubung aufgeklärt. Dabei gehen wir auf Ihre Ängste und Bedenken ein. Eine Beruhigungstablette vor der Operation lässt die verständliche Aufregung abklingen. In der ruhigen Atmosphäre des Vorbereitungsraumes wird die Narkose oder örtliche Betäubung eingeleitet, und erst nach vollständigem Wirkungseintritt kommen Sie in den eigentlichen Operationsraum. Alle lebenswichtigen Funktionen wie Atmung und Kreislauf werden fortlaufend überwacht, wobei der Umfang der Überwachung der Größe der Operation und den bestehenden Krankheiten angepasst wird. Moderne Narkose- und Schmerzmittel lassen Sie nach der Operation relativ rasch wieder wach werden und haben sehr viel seltener als früher unangenehme Nachwirkungen wie Schlafüberhang, Übelkeit oder Erbrechen. Nach der Operation werden Sie in einem modernen Aufwachraum so lange überwacht, bis alle Funktionen wieder stabil sind. Dort wird auch für eine ausreichende Schmerzbehandlung gesorgt sowie Durst und Hunger durch Flüssigkeits- und Energiezufuhr gestillt, bis Sie selbst wieder trinken und essen können.

Die Abteilung Anästhesiologie wird in unserem Haus in Kooperation mit dem Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim geführt. Die Anästhesisten versehen ihren Dienst im Wechsel sowohl in Bad Mergentheim als auch in unserem Haus.

Informationen für Patienten und Angehörige

Informationen für Personen, deren Angehöriger auf der Intensivstation liegt

Ein Angehöriger von Ihnen liegt auf unserer Intensivstation. Dies ist für Sie sicherlich mit Ängsten, Sorgen und vielen Fragen verbunden, die wir Ihnen hier gern beantworten möchten.

 

Unser Leistungsspektrum

Verwendete Anästhesieverfahren

  • Inhalationsnarkose
  • balancierte Anästhesie
  • TIVA
  • Spinalanästhesie
  • Periduralanästhesie
  • Plexus-Blockaden des Armes (axillär, supraklavikulär, interskalenär)
  • Blockaden des Nervus femoralis, Nervus ischiadicus und Nervus saphenus

Atemwegszugänge

  • Maske
  • Larynxmaske
  • Intubationslarynxmaske
  • Intubation (orotracheal, nasotracheal, fiberoptisch, mit Videolaryngoskop)

Ambulante Operationen

Besonders kürzere und wenig belastende Eingriffe wie Kniespiegelungen, Handoperationen, Ausschabungen und andere werden ambulant durchgeführt. Das bedeutet, Sie kommen zum Termin morgens ins Krankenhaus und gehen nachmittags oder gegen Abend wieder nach Hause.

Wenn Sie für eine ambulante Operation vorgesehen sind, wird Ihnen in der anästhesiologischen Sprechstunde nach dem Ergebnis der körperlichen Untersuchung und der Befunde das geeignete Betäubungsverfahren empfohlen und ausführlich erklärt. Die Aufklärung umfasst auch allgemeine Verhaltensregeln am Operationstag. So sollten Sie wegen möglicher Beeinträchtigungen nach der Narkose für die Rückfahrt Vorkehrungen treffen, da Sie nicht selber fahren dürfen.

 

Wir sind für Sie da

Chefarzt

Oberärzte

  • Oberärztin Dr. med. Angelika Schmötzer (hauptverantwortlich)
  • Oberarzt Dr. med. Lorenz Weisner (hauptverantwortlich)
  • Oberarzt Rüdiger Horf
  • Oberarzt Dr. med. Michael Käppler
  • Oberärztin Dr. med. Christine Dörsing
  • Oberarzt Dr. med. Roland Friedewald

Fach- und Assistenzärzte

Zum Team gehören ferner 17 Fach- bzw. Assistenzärzte im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim.

Kontakt

Telefon: 09341 800-2050 oder -2051
E-Mail: anaesthesie@khtbb.de

Anästhesie-Sprechstunde

Tag Uhrzeit
Dienstag und Donnerstag 14 bis 15:30 Uhr
 
 
 
 
75